Ali ist einer von drei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die von ihrem Weg in Deutschland berichten.

© Willkommen bei Freunden/FLUXS

Aktuelles
02.05.2018 Aus dem Programm

Alterseinschätzung: Praxis und Empfehlungen

Über die Praxis der qualifizierten Inaugenscheinnahme hat „Willkommen bei Freunden“ mit der Bremer Jugendbehörde, den Jugendämtern in Stuttgart und dem Main-Taunus-Kreis sowie der Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Landesjugendämter gesprochen. In den Gesprächen ging es unter anderem um die bestehende Praxis und welche Empfehlungen die Jugendämter bei der Alterseinschätzung anderen Kolleginnen und Kollegen geben können. Auch die Themen kollegiale Beratung, „Was tun in Zweifelsfällen“ und die Aufgabe der Dolmetscher kamen in den Interviews zur Sprache.

Nach oben Zurück zur Übersicht