© monkeybusinessimages

Aktuelles
15.03.2018 Publikation

Berufliche Integration von Geflüchteten

Die Integration geflüchteter Menschen in berufliche Bildung und Erwerbsarbeit ist eine Herausforderung für das Bildungssystem, die Wirtschaft, die Gesellschaft sowie die Geflüchteten selber. Die Menschen, die in den letzten Jahren nach Deutschland kamen, haben sehr unterschiedliche schulische und berufliche Vorbildungen, aber auch berufliche Erfahrungen. Daher ist es wichtig, individuell angepasste Angebote bereitzustellen. Während hierzu bereits erste Untersuchungen vorliegen, ist über die Teilhabe geflüchteter Jugendlicher an beruflicher Ausbildung bisher wenig bekannt.
Zentrale Auswertungen zur Teilhabe und Nachfrage Geflüchteter an beruflicher Ausbildung untersucht das Diskussionspapier „Geflüchtete und berufliche Bildung“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Diese werden sowohl aus betrieblicher Sicht als auch individueller Perspektiven betrachtet. Auf der Grundlage einer BIBB-Befragung von klein- und mittelständischen Betrieben (KMU) wird unter anderem dargelegt, welche Maßnahmen sich förderlich darauf auswirken könnten, dass Betriebe zusätzliche Ausbildungsplätze für Geflüchtete anbieten. Weitere Themen sind Rahmenbedingungen, Gestaltung und Umsetzung beruflicher Ausbildung für Geflüchtete und die Möglichkeiten der Flexibilisierung beruflicher Ausbildung. 

Nach oben Zurück zur Übersicht