Aktuelles
18.06.2018 Aus dem Programm

Dokumentation regionaler Fachveranstaltungen in Westfalen-Lippe

Der Anstieg der Fluchtbewegungen im Jahr 2015 war Ausgangspunkt für gemeinsame Beratungsgespräche zwischen dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, den Landesjugendämtern Rheinland und Westfalen-Lippe, sowie Vertreterinnen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Programm „Willkommen bei Freunden“. Die einzelnen Kommunen hatten bis dahin in unterschiedlichem Umfang Erfahrungen und Kompetenzen in der Integration junger Migranten gesammelt.

Als Reaktion darauf führte das Servicebüro Köln von „Willkommen bei Freunden“ gemeinsam mit dem LWL-Landesjugendamt Westfalen im Zeitraum von Oktober 2016 bis Februar 2017 vier ganztägige regionale Fach- und Vernetzungsveranstaltungen zum Thema „Gemeinsam Integration geflüchteter Jugendlicher und junger Erwachsener in die Kommune gestalten“ durch.  

Inhalt der Dokumentation

Zum einen wurde Raum für fachliche Inputs zu relevanten Themen gegeben, wie etwa zu der „Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen“ oder der „Segregation und sozialen Mischung im Kontext von Zuwanderung und Integration“. Darüber hinaus dienten die Veranstaltungen der Vernetzung und dem Austausch von Praxiserfahrungen zwischen den teilnehmenden Akteuren.
Die vier Veranstaltungen mit ähnlichem Aufbau werden in der Dokumentationsbroschüre detailliert dargestellt: Informationen zum jeweiligen Tagesprogramm, die Folien-Präsentation des fachlichen Impulses, Workshopinhalte und Ideen für Kooperationen und Netzwerke sind in der Niederschrift nachlesbar.

Nach oben Zurück zur Übersicht