© © luckybusiness – stock.adobe.com

Aktuelles
28.01.2019 Meldungen

Umgang mit Rassismus in der Jugendarbeit

Eine große Herausforderung für pädagogische Fachkräfte in der Arbeit mit jungen Geflüchteten ist die Konfrontation und der Umgang mit Rassismus. Junge Menschen mit Fluchterfahrung sind auf unterschiedliche Art und Weise von Diskriminierung in Deutschland betroffen. Mitarbeitende des Programms „Gemeinsam Mittendrin Gestalten – geflüchtete Jugendliche stärken” haben sich mit Betroffenen sowie Expertinnen und Experten der Thematik unterhalten und deren Erfahrungen und Meinungen eingeholt. „Die Teilnahme an Empowerment- oder Anti-Rassismus-Workshops hilft Jugendlichen, mit der Problematik besser umgehen zu können. Der Dialog und die damit verbundene Wissensvermittlung, auch in Bezug auf rechtliche Grundlagen, stärken das Selbstvertrauen enorm.“, ist dabei eine wichtige Erkenntnis.

Im Rahmen des Programms wurde in 2018 eine Serie von Themenblättern veröffentlicht, in der Erfahrungen und Erkenntnisse aus der praktischen Begleitung junger Geflüchteter aufgegriffen werden, u. a. zum Thema „Umgang mit Rassismus“. „Gemeinsam Mittendrin Gestalten – geflüchtete Jugendliche stärken” wird von der Bertelsmann Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gefördert.

Nach oben Zurück zur Übersicht