© DKJS/Fernanda Vilela

Aktuelles
24.04.2016 Handreichung

Psychotherapie für Geflüchtete

Wie können Therapien für geflüchtete Kinder und Jugendliche beantragt und finanziert werden? Die Inanspruchnahme und Finanzierung beruht auf einem rechtlich komplexen System. Ob eine Therapie finanziert wird und bei wem diese durchgeführt werden kann, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Auf Patientenseite ist der Aufenthaltsstatusvon entscheidender bedeutung. Zum Teil ist außerdem die Dauer des Aufenthaltes in der Bundesrepublik maßgeblich.
Die Arbeitshilfe der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) und des BumF gibt Tipps und Hinweise zur Kostenübernahme, Antragsverfahren und rechtlichen Grundlagen. Auch werden in ihr die Voraussetzung erläutert, die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten erfüllen sollten, um Geflüchtete zu behandeln. 

Nach oben Zurück zur Übersicht