Copyright: DKJS

© Copright: DKJS

Aktuelles
25.04.2019 Meldungen

Selbstcheck Integration

Aus einer Analyse der Vorgehensweise und Haltung im Themenfeld Integration junger Geflüchteter entstand der Selbstcheck Integration. Das Karten-Set ermöglicht den Mitarbeitenden in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit anhand von 80 Fragen die Reflexion unter dem Gesichtspunkt: Orientieren sich unsere Angebote an den Bedürfnissen junger Geflüchteter? Die Fragen umfassen acht unterschiedliche Handlungsebenen: Antidiskriminierung, Netzwerke, Angebote und Zugänge schaffen, Partizipation, Sprache, Öffentlichkeitsarbeit, Ressourcen und Selbstreflexion. Der Selbstcheck wird als Hilfsmittel für einen gelingenden Dialog in der Kommune genutzt, baut Barrieren bezüglich Teilhabe ab und ermöglicht eine Verbesserung der Partizipation von Menschen mit Fluchterfahrung.

Entwickelt wurde der Selbstcheck im Rahmen von „Willkommen bei Freunden“ in Zusammenarbeit mit Ämtern der Stadtverwaltung Dresden und freien Trägern der Jugendhilfe für Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Wenn Sie Interesse am Selbstcheck Integration haben, richten Sie Ihre Anfrage an: auslaenderbeauftragte[at]dresden[dot]de

Nach oben Zurück zur Übersicht