© Telefónica Germany, Fotograf Sebastian Engels

Aktuelles
29.08.2018 Meldungen

Studie über unbegleitete Minderjährige in Deutschland

Das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge herausgegebene Arbeitspapier setzt sich mit den Herausforderungen auseinander, mit denen Behörden, Organisationen, Schulen, Betriebe und die jungen Geflüchteten selbst beschäftigt sind. In der Studie, die im Rahmen des Europäischen Migrationsnetzwerkes (EMN) bearbeitet wurde, werden die Lebensumstände junger Menschen mit Fluchterfahrung in Deutschland betrachtet.

Zunächst erfolgt ein Überblick über die Situation unbegleiteter Minderjähriger in Deutschland, bei dem Begriffe, Statistikdaten und das Aufenthaltsrecht in Bezug auf diese Gruppe erläutert werden. Schließlich werden kapitelweise verschiedene Maßnahmen in den Blick genommen, unter anderem in den Bereichen Versorgung und Betreuung, Unterbringung, Integration in Schule und Ausbildung sowie Familiennachzug. Die Rolle des aufenthaltsrechtlichen Status, der vor allem beim Übergang in die Volljährigkeit an Bedeutung gewinnt, findet dabei besondere Berücksichtigung.

Nach oben Zurück zur Übersicht