© DKJS

Aktuelles
21.12.2017 Meldungen

Studie: Wie gelingt Integration?

In qualitativen Interviews befragten die Autoren der Studie „Wie gelingt Integration? Asylsuchende über ihre Lebenslagen und Teilhabeperspektiven in Deutschland“ insgesamt 62 Asylsuchende aus Syrien, Afghanistan, Somalia, Pakistan, Albanien, dem Kosovo und Mazedonien. Alle Befragten hatten noch keinen sicheren Aufenthaltsstatus.

Angebote individuell anpassen und gute Chancen auf dem Land

Unter anderem stellt die Studie fest, dass es den Geflüchteten nicht gibt. Aus diesem Grund kommt es bei der Aufnahme, Versorgung und Integrationsangeboten darauf an, wie gut diese zu den jeweiligen Lebenslagen passen. Zudem wird festgehalten, dass geflüchtete Menschen gerne in kleineren Kommunen und Orten im ländlichen Raum leben, sofern die Bedingungen vor Ort stimmen. Zu diesen und anderen Ergebnissen bündelt die Studie verschiedene Handlungsempfehlungen für politische Entscheidungsträger von Bund, Ländern und Kommunen, für Akteure zivilgesellschaftlicher Flüchtlingsarbeit sowie für Vertreter der Wirtschaft.

Nach oben Zurück zur Übersicht