© DKJS

Aktuelles
23.05.2018 Aus dem Programm

Verwaltungssprache verständlich machen

Das Institut für Verwaltungskommunikation am Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer hat zusammen mit dem Bundesprogramm „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung einen Fachtag für Verwaltungsangestellte und Ehrenamtliche veranstaltet. Dort wurde ihnen vermittelt, wie Ämter ihre mündliche und schriftliche Kommunikation mit geflüchteten Menschen gestalten können. Zudem wurde die Berücksichtigung einer geschlechtergerechten Sprache im interkulturellen Kontext betont. Diese verdeutliche, dass auch Frauen mitgedacht und angesprochen werden. In Übungen konnten die Teilnehmenden außerdem ausprobieren, wie wichtig es ist, neben der Sprache auch andere Ebenen der Kommunikation, zum Beispiel die Körpersprache, zu beachten.

Nach oben Zurück zur Übersicht