21.09.2017 Konferenz , Haus der Technik

Fachkonferenz in Essen

Aktuell erproben 100 Flüchtlingsunterkünfte an ausgewählten Standorten bundesweit, wie Schutzstandards umgesetzt werden können und welche positiven Effekte sich daraus nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch die Mitarbeitenden in den Unterkünften, die Träger und die Kommunen ergeben. Mindeststandards sollen dabei helfen, den Schutz vor Gewalt sowie den Zugang zu Bildungsangeboten und psychosozialer Unterstützung in Flüchtlingsunterkünften zu verbessern. Auf der Fachkonferenz „Initiative zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften” sollen die dabei entwickelten Konzepte und gesammelten Erfahrungen diskutiert und anhand konkreter Umsetzungsbeispiele aufgezeigt werden, wie eine Implementierung vor Ort gelingen kann.

Bitte melden Sie sich bis zum 08.09.2017 über die Eingabemaske für die Fachkonferenz an. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Damit geflüchtete Menschen geschützt sind, sich sicher fühlen und auf ein förderndes Umfeld treffen, haben das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) und UNICEF gemeinsam mit einem breiten Netzwerk von Partnern „Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften ”erarbeitet. Diese wurden am 20. Juni in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht.
Die insgesamt sechs bundesweiten Fachkonferenzen 2017 sind Teil „Initiative zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ und finden statt im Rahmen von „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“, dem gemeinsamen Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Als einer der Partner unterstützt das Programm die Fachkonferenzen mit seinen regionalen Servicebüros.  


Überblick

Datum

Donnerstag, 21. September 2017, von 15:58 Uhr bis 15:58 Uhr

Anmeldungen möglich bis

Freitag, 08. September 2017

Veranstaltungsort

Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen

Veranstalter

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
UNICEF
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Kontakt

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
fachkonferenzen@dkjs.de

Donnerstag, 21. September 2017

Damit Kinder, Jugendliche und Frauen in Flüchtlingsunterkünften geschützt sind, sich sicher fühlen und auf ein förderndes Umfeld treffen, haben das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) und UNICEF gemeinsam mit einem breiten Netzwerk von Partnern die„Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ (https://www.willkommen-bei-freunden.de/aktuelles/meldung/mindeststandards-fuer-schutz-in-fluechtlingsunterkuenfte/ und http://www.gewaltschutz-gu.de/) erarbeitet.

Seit dem 20. Juni finden Sie auf unserer Website auch die überarbeitete Version.