07.12.2018 Fachtag , Hannover

Genderperspektiven minderjähriger Geflüchteter

© DKJS/Björn Bernat

Wie hat sich seit 2015 die Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen entwickelt? Welche Methoden sind in der Sozialarbeit und Jugendbildung geeignet, um die Teilhabe der Geflüchteten zu fördern? Und welche Rolle spielen Genderperspektiven dabei?

Der Fachtag des Kooperationsprojekts „Zukunft in Niedersachsen“ umfasst Fachvorträge und Praxisworkshops, die unter der Berücksichtigung von Gender- und Queerperspektiven die praktische Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten beleuchten. Dabei werden unter anderem Erfahrungen aus der Jugendbildung und der Rechtsberatung vorgestellt. Auch die Reflexion auf die Praxis der Sozial- und Bildungsarbeit soll berücksichtigt werden, um eigene Annahmen und Ziele kritisch zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

 

Überblick

Datum

Freitag, 07. Dezember 2018, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stephansstift Hannover
Kirchröder Str. 44B
30625 Hannover

Veranstalter

„Zukunft in Niedersachsen“ – Fachstelle für minderjährige Geflüchtete
(Kooperationsprojekt von mannigfaltig e.V. – Institut für Jungen- und Männerarbeit; Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB), Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.)

Kontakt


Kosten

kostenlos