18.09.2018 Fortbildung , Heinsberg

Fobi-Tag Elementarbereich mit Karin Esch

© Willkommen bei Freunden/Anne Barth

Sehr geehrte Damen und Herren,

die kulturell vielfältige Welt stellt insbesondere den Elementarbereich vor komplexe neue Herausforderungen. In diesem Kontext ist die Selbst-Kompetenz die Schlüsselkompetenz für eine kulturell vielfältige Gesellschaft in der alle gut miteinander leben können.
Hierzu laden Sie die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Heinsberg zu einer Fortbildung mit Karin Esch von HGQM – Personal- und Organisationsentwicklung ein.
HGQM steht Haltungs- und Gesundheitsorientiertes Qualitätsmodell. Es zeigt Ihnen, wie Sie ihre Selbst-Kompetenz nachhaltig und gezielt fördern. Eine erfolgreiche Führungs- und Leitungskraft in der interkulturellen Arbeit zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie weiß, wo sie innerlich steht und wie sie von dort aus Veränderungen und Weiterentwicklungen initiieren kann. Gerade in der interkulturellen Arbeit nehmen Führungskräfte eine Schlüsselstellung ein. Mit dem HGQM Training werden systematisch die unbewussten Ressourcen für Haltungsqualität erschlossen. Die angebotene Fortbildung versteht sich als Basistag; das Modell selbst ist ein wissenschaftlich fundiertes, modulares Beratungs-, Qualifizierungs- und Zertifizierungssystem. (Weitere Informationen finden Sie unter www.hg-qm.de)
Der Basistag vermittelt die zentralen Faktoren von Haltungsqualität; zeigt auf, wie unbewusste Ressourcen zielgerichtet genutzt werden können; bildet die Basis für den nachhaltigen Aufbau von Selbst-Kompetenz und liefert praktische Tools für den Berufsalltag, mit denen jede/r ihre/seine innere Haltung für sich transparent machen und entwickeln kann.


Folgende Inhalte werden vermittelt:

-    Die HGQM-Empowerment Ebenen – Die Wirkmechanismen von unbewussten Motiven und Werten in der   interkulturellen Arbeit verstehen und praktisch nutzen
-    Unbewusste Ressourcen und Einstellungen bewusst machen und gezielt nutzen
-    Das individuelle Werteprofil erstellen (Schwerpunkt: Kulturelle Vielfalt)
-    Das Werte-Entwicklungsquadrat
-    Highlight Methode

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Leitungs- und Führungskräfte, interessierte Erzieher/innen sind jedoch auch herzlich willkommen!


Wir freuen uns auf das gemeinsame Arbeiten und den Austausch mit Ihnen.

Überblick

Datum

Dienstag, 18. September 2018, von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldungen möglich bis

Dienstag, 11. September 2018

Veranstaltungsort

Aula im Bildungshaus Kreis Heinsberg (3. OG),
Oberbrucher Str. 1,
52525 Heinsberg

Veranstalter

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Heinsberg

Kontakt

Sarah Vazquez
sarah.vazquez@dkjs.de

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.