28.09.2018 - 30.09.2018 Workshop , Oer-Erkenschwick

Perspektiven für eine rassismuskritische Jugendarbeit

© Willkommen bei Freunden/ Dirk Beichert BusinessPhoto

Im Laufe des Wochenendseminars werden verschiedene Tagungsformate zum Einsatz kommen, um Bedingungen für eine gelingende rassismuskritische Jugendarbeit im Kontext von Migration und Flucht zu diskutieren. Inputs, Workshops und der intensive Austausch zwischen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendarbeit in NRW untereinander sollen Impulse zur Entwicklung neuer Perspektiven für die Jugendarbeit geben. Vorschläge für die thematischen Schwerpunkte sind unter anderem Rassismus und Diskriminierung, LSBTIQ*-Perspektiven sowie Empowerment.

Die Zukunftswerkstatt richtet sich vor allem an junge Menschen, die in der Jugendarbeit aktiv sind, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der rassismuskritischen Jugendarbeit und insbesondere Jugendliche mit Fluchterfahrungen, die ihre Perspektiven teilen möchten.

Anmeldebogen bis zum 02.09.2018 per E-Mail übermitteln.

Überblick

Datum

von Freitag, 28. September 2018, 17:00 Uhr
bis Sonntag, 30. September 2018, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Salvador-Allende-Haus
Haardgrenzweg 77
45739 Oer-Erkenschwick

Veranstalter

Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW)

Kontakt

Kosten

kostenlos