© DKJS

Beratung und Fortbildung
Dialog- und Qualifizierungsangebote

Beratung und Fortbildung

Viele Menschen engagieren sich haupt- oder ehrenamtlich für junge Geflüchtete. In ihrer Arbeit sehen sie sich oft mit einer Vielzahl von Fragen und Anforderungen konfrontiert. So brauchen etwa Mitarbeitende der Jugendämter besondere Kenntnisse des Asyl- und Aufenthaltsgesetzes, um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gut begleiten zu können. Ehrenamtlich engagierte wünschen sich vielleicht eine Fortbildung in interkultureller Kompetenz und pädagogische Fachkräfte fragen sich, wie sie traumatisierte Kinder und Jugendliche unterstützen können.
Daher bietet „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“ als kommunales Unterstützungsangebot Beratungen und Fortbildungen an. Die Mitarbeitenden der Servicebüros konzipieren diese entsprechend der konkreten Anforderungen der Kommune.

Angebote der fachlichen Qualifizierung

Die Inhalte der Fortbildungen umfassen ein großes Spektrum: Zum Beispiel, welche Rechte haben junge Geflüchtete? Was sind die Rahmenbedingungen für die Unterbringung und Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen? Wie kann die Integration ins Bildungssystem gelingen? Da sich Asyl- und Ausländerrecht gegenwärtig immer wieder ändern, ist auch der Wunsch nach fachlicher Qualifizierung groß. Jede Fortbildung soll den Teilnehmenden fachliche Sicherheit in der Arbeit mit jungen Geflüchteten geben.

Themen und Inhalte gemeinsam erarbeiten

Die relevanten Themen und zentralen Qualifizierungsinhalte werden dabei stets gemeinsam erarbeitet. „Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung verfolgt in all ihren Projekten einen dialogischen Ansatz. Im Vorfeld befragen wir daher alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sie beschäftigt und ihnen unter den Nägeln brennt. Daraufhin planen wir dann die Workshops “, erläutert die Leiterin des Servicebüros Hamburgs die Vorgehensweise. Ein persönliches Gespräch mit den jeweiligen Kommunalberaterinnen und Kommunalberatern ist daher ein wichtiger und erster Schritt für die weitere Zusammenarbeit.

Erfahrung und Wissen auszutauschen

Grundsätzlich arbeiten die Servicebüros daran, während der Veranstaltungen eine Vernetzung der verschiedenen Akteure zu ermöglichen. Daher wird besonders auf eine einrichtungsübergreifende und multiprofessionelle Zusammensetzung der Teilnehmenden geachtet. Zudem bieten integrierte Workshop-Phasen Gelegenheit, untereinander Erfahrungen und Wissen auszutauschen, sich zu vernetzen und Bündnisse zu bilden. Dabei ist es hilfreich, wenn die Fortbildung extern organisiert und umgesetzt wird. „Unsere Erfahrung ist darüber hinaus, dass ein extern moderiertes Vernetzungstreffen mit zusätzlicher fachlicher Qualifizierung sehr gewinnbringend für die weitere Arbeit vor Ort ist. Die Teilnehmenden verschiedener Bereiche können sich bewusst Zeit nehmen, gemeinsam zu überlegen, wie ihre Zusammenarbeit noch besser gelingen kann“, berichtet die Leiterin des Servicebüros Frankfurt.

Sechs regionale Servicebüros auf einer Karte
Hamburg aktiv für
Bremen Hamburg Niedersachsen Schleswig-Holstein
Tel: +49 (0)40 3807153-58 hamburg@willkommen-
bei-freunden.de
Hamburg
Magdeburg aktiv für
Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Tel: +49 (0)391 562877-25 magdeburg@willkommen-
bei-freunden.de
Magdeburg
Berlin aktiv für
Berlin Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern
Tel: +49 (0)30 257676-826 berlin@willkommen-
bei-freunden.de
Berlin
Köln aktiv für
Nordrhein-Westfalen
Tel: +49 (0)221 120726-13 koeln@willkommen-
bei-freunden.de
Köln
Frankfurt aktiv für
Baden-Württemberg Hessen Rheinland-Pfalz Saarland
Tel: +49 (0)30-257676-803 frankfurt@willkommen-
bei-freunden.de
Frankfurt
München aktiv für
Bayern
Tel: +49 (0)89 1219321-12 muenchen@willkommen-
bei-freunden.de
München
Interesse?

Wenn Sie ein Angebot in Anspruch nehmen möchten oder mehr Informationen benötigen, melden Sie sich bei unseren Partnern vor Ort.

Kontakt aufnehmen