Ausbildung und Berufseinstieg

Leitfaden: Beschäftigung Geflüchteter in Praktika

Unternehmen können einen erheblichen Teil für eine gelingende Integration beitragen, indem sie Praktika anbieten. Der Leitfaden „Beschäftigung Geflüchteter in Praktika“ der IHK Berlin möchte Unternehmen dabei unterstützen.

Durch Praktika erhalten junge Geflüchtete nicht nur einen ersten Einstieg in die Berufswelt, sondern erhalten ebenfalls die Chance eigene Potenziale und Stärken zu entfalten. Doch oft wissen Arbeitgeber nicht, welche rechtlichen Voraussetzungen geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene für ein Praktikum erfüllen müssen. Die Broschüre informiert unter anderem darüber, ob eine Genehmigung von der Ausländerbehörde oder der Bundesagentur für Arbeit vorliegen muss. Diese Genehmigungspflicht hängt sehr von der  Art des Praktikums ab. So muss für eine Hospitation keine Genehmigung vorliegen. Für eine Probebeschäftigung müssen jedoch beide Behörden vorher zustimmen. Darüber hinaus gibt der Leitfaden Tipps, wie Betriebe den Spracherwerb fördern können und mit welchen Maßnahmen eine Integration am Arbeitsplatz gelingen kann.

Nach oben Zurück zur Übersicht